Mittwoch, 4. Februar 2015

Dampflok

Huiuiui.... darüber wollte ich schon lange kurz etwas posten, hatte es aber (wiederholt) verdrängt.
Nun also mal flott nachgelegt.
Also: So um den Jahreswechsel herum war die gute alte 01 150 (Baureihe 01) mal wieder in der Stadt und fuhr hier auch ein paar Runden in der Gegend herum.
Die lokalen Eisenbahnfreunde veranstalten immer mal wieder solche Aktionen und ich als alter Eisenbahnfan wollte natürlich auch mal einen Blick auf das Schmuckstück werfen.

Kurz vor Weihnachten kam die 01 in Bielefeld an und parkte am Ringlokschuppen. Da ich in dieser Woche Levi bei mir hatte wollten wir mal einen Blick darauf werfen.
Leider stand das Schmuckstück abgeschlossen in einem Schuppen und bis ein kleines Stück vom Tender war nix zu sehen.
Da fiel Genia ein, dass eine große Dampflok als Ausstellungsstück auf einem Firmengelände in Bielefeld-Brake steht. Es handelt sich um eine ähnlich imposante Baureihe 52.
So sind wir halt dorthin gefahren, so dass Levi wenigstens eine Dampflok ansehen kann...

 

Am 28.12. war dann für die 01 großer Ausfahrttag mit 2 Rundtouren von Bielefeld HBf aus durchs Lipperland bis Altenbeken und über die Sennebahn zurück.
Die Fahrzeiten waren bekannt und so fuhren Genia und ich zur Ankunft nach der ersten Runde zum Bahnhof. Gleich mal ganz am Ende des Bahnsteigs einen guten Platz gesichert.


Mit etwas Verspätung kam die 01 dann am Gleis 6 an. War gut was los am Bahnsteig...

 

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich keine Lust hatte meine DSLR mitzuschleppen, daher gibt es nur Handybilder.
Nach der Ankunft wurde die Lok vom Zug abgekuppelt und machte sich dann auf den kurzen Weg zurück zum Ringlokschuppen um den Wassertank wieder aufzufüllen. Vorher durfte noch ein ICE (Richtung Berlin) vorbei, der zum Gruße hupte. Der Gruß wurde natürlich erwiedert.
Die Pfeifwertung gewann eindeutig die 01. ;-)


Die Abfahrt am Ringlokschuppen zurück zum HBf wurde wieder durch ein weithin hörbares Pfeifen angekündigt und kurz danach rollte die Lok wieder auf Gleis 6 ein.


Wieder (oder besser: immer noch) warteten zahlreiche Menschen am Bahnsteig.

 

 

Die Lok wurde an den Zug gekuppelt und als die Strecke frei war (Linienverkehr hat halt vorrang) ging es los zur 2. Runde durch Ostwestfalen-Lippe.


Es war zwar recht kalt und wir standen doch längere Zeit in der Gegend rum, aber es hat sich trotzdem gelohnt. So eine alte Dampflok in Betrieb ist doch etwas anderes als ein Ausstellungsstück auf einem Stück Schiene in der grünen Wiese.

Wenn mal wieder eine Dampflok zu Besuch ist, werde ich erneut hingehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten