Montag, 11. April 2022

Balkan-Tour 2021

Im letzten Sommer schrieb ich schon einen Beitrag über zwei noch anstehende Herbsttouren im Jahr 2021. Die eine stand schon fest, bei der späteren in der zweiten Oktoberhälfte sollte das Ziel recht spontan beschlossen werden. Es sollte Richtung Süden gehen, allein schon des Wetters wegen. Zu dieser Tour hatten wir über www.motolifestyle.de die Möglichkeit bekommen, die Tour mit zwei feinen Honda CRF1100L Africa Twin zu machen. Somit sollte es auch durchaus nicht nur über Asphalt gehen.
Rund 2 Wochen, bevor es losgehen sollte schaute ich mir die Großwetterlage in Südeuropa an und so langsam kristallisierte sich heraus, dass sich über Südosteuropa wohl ein schönes Hochdruckgebiet aufbauen sollte. Bei der Alternativbe weiter westlich (Frankreich/Spanien) sahen definitiv schlechter und eher nach Regen aus. Die Aussichten sollten sich als bleibend herausstellen, so dass wir unser Ziel Richtung Balkan setzten.
Der Plan war, mit Auto und Anhänger die Maschinen in Frankfurt abzuholen und dann ziemlich direkt bis nach Nord-Kroatien zu fahren. Dort sollte das Gespann abgestellt werden und nun auf den beiden Hondas weiter gehen.




Von Kroatien aus führte uns unser Weg weiter nach Bosnien-Herzegowina.



Von dort kamen wir als nächstes durch die Berge nach Montenegro.




Die nächste Grenze zum Kosovo lag dann auf rund 1800m Höhe, wir fuhren in den Schnee.


Der angedachte Weg durch Nordmazedonien wurde an der Grenze verworfen, stattdessen kamen wir nach Albanien.




Hier erreichten wir unseren südlichen Wendepunkt, es ging wieder zurück nach Montenegro.




Schließlich folgte wieder Kroatien und die lange Küstenstraße mit noch zwei Zwischenstopps..



Um das Fazit hier schon einmal vorweg zu nehmen: Es war eine großartige Runde durch Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro, dem Kosovo und Albanien werden..


Nach diesem Galopp durch die ganzen Länder mit einigen wenigen Impressionen, können alle, die dann doch etwas mehr über das Zielgebiet erfahren möchten


auf motolifestyle.de die auführlichere Version nachlesen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen