Dienstag, 12. Juni 2012

Gib Tacho!

Mal noch schnell ein Nachtrag zum roten Elend.
Das war nämlich wärend meines Schottland-Urlaubes wieder in der Werkstatt. Nun isser wieder da und funktioniert sogar. Mal schauen wie lange.... ;-)
Was war los? Es begann so gegen März, glaube ich. Da fiel der Tacho sporadisch aus. OK, so schlimm ist das ja eigentlich nicht. So im Stadtbereich kenne ich grob die Drehzahlen (der Drehzahlmesser funktionierte nämlich nach wie vor) zum passenden Tempo, ansonsten gibt es ja für alles eine App (Geschwindigkeit über GPS).
Allerdings kamen dann auch vermehrt Zündaussetzer hinzu. Interessanterweise häufig genau dann, wenn der Tacho kurzfristig wieder hektisch zum Leben erwachte. Ab und zu sprang der nämlich wie wild durch das Geschwindigkeitsband. Also auch mal in Regionen, die sonst sicher niemals erreicht werden.
Dummerweise kamen diese Probleme genau passend zur Reifenwechsaison, somit hatte mein Schrauber erstmal keine Zeit dafür.
Nun gut, prinzipiell fuhr die Kiste ja noch und ich musste eh nur Levi von der Tagesmutter abholen, dann soll er halt ab und zu etwas rumzicken. Besonders ärgerlich waren diese Zündaussetzer allerdings an Kreuzungen/Ampeln etc. Weil dann ging die Kiste einfach aus.
Naja, wir überstanden die Zeit und so kam der Polo nun halt endlich in die Werkstatt.
Tja, es war zum Glück nur der Tachogeber. Hatte da eigentlich mehr erwartet und der Zusammenhang zwischen Tachosignal und Zündaussetzer ist mir nach wie vor nicht wirklich klar. Egal, das Problem ist nun wieder behoben.
Und da der Schrauber auch noch einen gebrauchten Fensterheber in seinem gut bestückten Lager hatte, wurde der auch gleich gewechselt. Nun kann ich nicht nur wieder störungsfrei fahren, ich kann sogar das Fahrerfenster wieder öffnen. Toll, gerade zum beginnenden Sommer....

Bleiben noch ein paar Probleme im Auspuffbereich, aber das kommt irgendwann mal.

Keine Kommentare:

Kommentar posten