Freitag, 1. August 2014

Auslands-SIM

Vor der Kroatien-Tour stand ich mal wieder vor der (üblichen) Frage: Wie mache ich das im Urlaub mit diesem Internet.
Zuletzt hatte ich mal bei meinem Mobilfunkanbieter DiscoTel so ein EU-Reisepaket gebucht. Da ich PrePaid-Kunde bin ist das Angebot natürlich nicht so der Knaller: 100MB Traffic für 9,99€, gültig für max. 30 Tage.
Ein anderes Mal griff ich auf die gute alte TUI-Surfstick-SIM zurück.
Die war damals, als sie neu war ein ziemlicher Knaller: 200MB für max. 2 Wochen zu knapp 15€.
Nachteil: Man kann halt nicht telefonieren. Gut, geht mir eh in erster Linie ums Internet.

Etwa 2 Wochen vor der Abfahrt stieß ich dann auf eine Werbung von ALDI-Talk.
Hat mich bisher nie wirklich interessiert, da der Dienst hierzulande im Netz von E-Plus arbeitet.
Aber die Roamingkonditionen sprangen mich an:
Es gibt sowohl EU-Sprach als auch Datenpakete, damals 120min oder 120MB bei max. 7 Tagen für 4,99€. Hui!
Zudem keine Roaminkosten bei eingehenden Anrufen. Nochmal Hui!
Genia hat so eine Allnet-Telefonflat, so könnten wir für uns beide ohne weitere Kosten auch im Urlaub telefonieren!

Das klingt prima. Also besuchte ich eine der örtlichen Filialen und kaufte mir so ein Starterpaket für 12,99€. Enthalten sind dann auch gleich 10€ Startguthaben. Passt ja prima, das sollte ja genau für 2 so Pakete reichen. Bei ~10 Tagen Reisezeit perfekt.
Wenn man zudem wenn möglich örtlich vorhanden WLANs nutzt und diverse Hintergrunddienste einschränkt sollte man mit dieser Datenmenge auch in einer Woche klar kommen.

Kurzum: Es es hat prinzipiell alles prima geklappt!
Das Netz war überall gut (wie es fast generell der Fall ist, wenn man aus Deutschland raus ist). Datenrate passte auch fast immer und ebenfalls das nahezu allabendliche Telefonieren machte keinerlei Probleme.
Tolle Sache!
Ich glaube für die nächste Zeit habe ich meine persönliche Lösung für EU-Auslandsreisen gefunden.

Anmerkung: Inzwischen sind die Pakete auf 150min/MB angehoben worden bei gleichem Kurs.

Einen Nachteil haben die beiden Wahlpakete aber trotzdem, die ich nicht verschweigen will: Nach Ablauf von Zeit oder Volumen werden die Dienste nicht deaktiviert, sondern laufen zu den sonst üblichen Konditionen weiter.
Soll heißen, nach den 120MB fiel ich prompt in den normalen Roaming-Tarif, also kostet ein MB 23ct.
Man bekommt zwar Bescheid per SMS, aber dann muss man schnell sein.
Also während der Fahrt einige Stunden das Smartphone nicht im Blick und dann einige Messengerdienste aktiv, schon war das erste MB weg. Und zum nächsten Datenpaket fehlten mir entsprechend läppische 21ct. Etwas dumm gelaufen, hätte ich meinen Verbrauch etwas besser kontrolliert, hätte ich halt kurz vorher selber verlängert.
Da ich noch ganz "frischer" Kunde war, hatte ich natürlich auch noch keine Einzugsermächtigung für mein Bankkonto erteilt, um online oder per App neue Guthaben zu erwerben.
Zum Glück sprang Ronnie für mich ein (selber schon etwas länger bei Aldi-Talk), der mir dann schnell einen Gutscheincode schickte. Besten Dank noch einmal an dieser Stelle...

Insgesamt aber ein durchaus interessantes Angebot!

Keine Kommentare:

Kommentar posten