Dienstag, 2. November 2010

Bierproben - September und Oktober 2010

Nun isses also doch passiert. Ich habe es nicht einmal mehr hinbekommen meine monatliche Bierprobe vorzustellen.... ein Jammer!
Da ja in wenigen Tagen schon das nächste Pakte eintrudelt muss ich das nun aber mal schleunigst für die letzten beiden Monate nachholen.

Bierprobe September:
Im September kam das Probe-Paket von der Watzdorfer-Brauerei aus den gleichnamigen Ortsteil von Bad Blankenburg in Thüringen. Schon seit 1411 wird hier Bier gebraut, also mal richtig mit Geschichte!
Das Bier des Monats war das Watzdorfer Burg Pils. Des weiteren befanden sich noch das Schwarzbier und das Landbier im Paket. Leider etwas Schade, dass diese Brauerei im September ausgewählt wurde, denn im Frühjahr und im Herbst (ab Oktober) hätte es noch ein Bockbier gegeben, welchen nur saisonal angeboten wird.
Des weiteren gibt es dort eine Spezialität, den Watzdorfer Kräutertrank. Als Mischgetränk findet diese Sorte allerdings keinen Einzug in die Bierprobe. Finde es trotzdem mal erwähnenswert, eben mal ein Bier-Mischgetränk abseits der sonst üblichen Limonaden. Hier werden nämlich Kräuterdestillate mit eingebraut.
Somit war die Probe recht übersichtlich. Das Pils war durchaus lecker, aber halt ein Pils... somit für den heimischen Gaumen vom Geschmack eher bekannt. Ich mag ja doch gerne die etwas anderen Bierspezialitäten, die es eben vor Ort so nicht und eher selten gibt. Somit sagte mir das Schwarz- und das Landbier natürlich auch mehr zu.

Bierprobe Oktober:
Das war doch mal wieder richtig etwas für mich! Nach dem Öffnen des Kartons leuchteten mir 7 verschiedene Sorten, bis auf ein Pils durchgängig in 0,5l-Flaschen entgegen.
Diese Bierprobe stammt von der Stadtbrauerei Spalt. Diese ist seit 2006 die einzige kommunale Brauerei Deutschlands. Somit gehört sie allen Bürgern der Stadt Spalt in Mittelfranken, "Chef" der Brauerei ist der Bürgermeister. :-)
Bier des Monats war das Spalter Export Dunkel. Außerdem befanden sich noch Pils, Weißbier, Spalter Bier (helles Vollbier), dunkle Weiße, Spalter Zwickl und eine kleine Flasche Premium Pils Nr.1 im Paket.
Neben den Weißbieren, die ich ja eigentlich immer sehr gerne mag, sagte mir besonders das aromatische Dunkle Export und vor allem das Spalter Zwickl zu.
Dieses ist ganz neu im Sortiment, es handelt sich um ein naturtrübes Vollbier - "wie einst von unseren Vätern getrunken und geschätzt". Kann ich nur bestätigen!

Jetzt freue ich mich schon auf die November-Probe und werde sicherlich früher davon berichten!

Keine Kommentare:

Kommentar posten