Dienstag, 26. Februar 2013

Mehr Platz

Seit 2007 habe ich schon einen betagten, aber nach wie vor gut funktionierenden kleinen Medienserver von Fujitus-Siemens (Modell AMS150) im Schrank stehen. Den schaffte ich mir kurz nach dem Streaming-Client von Pinnacle/Roku an (von Jessica seitdem immer nur "Radio-Wurst" genannt). Verbaut war ursprünglich eine 250GB-Festplatte. Das sollte damals reichen. Und das reicht sogar eigentlich bis heute, denn auf dem Server lag bis jetzt nur mein Musikarchiv. Das umfasst aktuell gut 200GB, also alles im Soll.
Da jetzt neuerdings der kleinen Computerstick am Fernseher hängt, sollen nun auch mal ein paar Filmchen dort abgelegt werden. Zudem will ich noch mein gesamtes Fotoarchiv dorthin auslagern. Das befindet sich bisher auf meinem Desktop-PC (mit Backup auf einer ext. Platte). Der wird nur immer weniger genutzt und soll somit mal langsam raus aus der "Archivierungskette".
Kurzum: Es muss eine größere Festplatte in den kleinen Server.
Ich entschied mich dann für den Kauf einer externen USB 3.0 Festplatte (um gleichzeitig ein aktuelles Gehäuse haben) mit 2TB um die HDD von eben dieser in den Server zu verbauen. Meine bisherige 500GB-Backup-Platte zieht dann in das USB 3.0 Gehäuse um.
Ein wenig Arbeit stand dann aber noch an, da die Firmware des alten MediaServers nicht mit Platten >1TB umgehen kann, zumindest nicht von Haus aus. Der Suppport wurde leider recht früh eingestellt. Zudem gab es im Forum widersprüchliche Aussagen, ob Platten >2TB überhaupt funktionieren. Daher zur Sicherheit "nur" 2TB. Dann musste ich wegen der FW-Einschränkung die Platte zunächst extern (habe dazu GParted benutzt) behandeln, also passende EXT3 und swap-Partition anlegen.
Wenn diese Partitionen "fertig" vorhanden sind, kann der AMS150 auch mit der eigentlich zu großen Platte umgehen. Dann noch die Firmware-Extension (im Prinzip die Medienserver-Software, hier konkret von Twonky) wieder auf die Platte und fertig.
Danach noch fast einen halben Tag lang die Daten drauf packen, das war es. :-)

Jetzt steht er wie vorher auch im Schrank, hat jetzt aber mehr Platz.

Keine Kommentare:

Kommentar posten