Donnerstag, 3. Februar 2011

Elternzeit = Urlaubszeit?

Nein... natürlich nicht. Zumindest nicht generell.
Der Kleine will ja nun auch beschäftigt werden somit wird das mitnichten Freizeit sein.
Aber: Man kann ja sehr wohl auch in der Elternzeit Urlaub machen, jaha!
Das war ja bisher schon zum Abschluss eben dieser Zeit eingeplant. Am Ende geht es in den Motorradurlaub nach Sardinien, das steht ja nun schon etwas länger fest.

Aber nun hat es sich ergeben, dass wir auch gleich am Anfang einen Urlaub machen werden. Der erste Tag meiner Elternzeit ist Levi's erster Geburtstag am 22.03. Fängt ja gut an und zwei acht Tage später fahren wir dann direkt für 2 Wochen (24.03.-07.04.11 30.03.-13.04.11) nach Schweden. :-)
Jessica hat dann ihre letzte Prüfung durch und möchte dann als "Belohnung" etwas raus. Wir wollten ja eh dieses Jahr wieder nach Schweden, nur danach steht ihre Masterarbeit an, dann im Idealfall ein Job und somit ist es dann mit Urlaub auch erstmal schlecht. Also nutzen wir die Chance...

Wir haben uns für dieses Ferienhaus entschieden. Nicht soweit weg von der Heimat (Fahrzeit mit Kind und Hund sollte man ja möglichst im Rahmen halten), zudem auch noch in Reichweite zu Göteborg (so können uns Dani und Salen dort besuchen) und zu guter letzte ist auch das kleine Örtchen Ullared (samt dem riesigen Kaufhaus) gut zu errichen. Wer dabei nicht weiß, worum es geht, dem lege ich mal meinen Urlaubsbericht (konkret den 05.10.) nahe. ;-)

Jetzt müssen wir noch abwarten, wann wir genau in das Haus können und wo die Schlüsselübergabe stattfindet, danach geht es an die Planung der Anfahrt.
So leicht wie letztes Jahr nach Göteborg wird es dieses mal wohl nicht mehr werden. Levi wird kaum noch 3/4 der Fahrt verpennen. Evtl. machen wir auch einen Zwischenstopp oder fahren über Nacht. Mal schauen, es wird schon.

Bin echt mal gespannt, wie Schweden so Ende März ist....

Keine Kommentare:

Kommentar posten